Leben

Leben // Wer bin ich? – 1000 Fragen an mich selbst #7

06/03/2018
1000 Fragen an dich selbst #7 Titelbild

Es war mal wieder sehr ruhig hier und das hatte leider auch einen sehr traurigen Grund. Denn leider ist meine liebe Omi vor kurzen ganz plötzlich verstorben. All meine Gedanken waren also bei Ihr und ich hatte keine Kraft, keine Lust und keine Hingabe für den Blog. Ich wollte für mich sein, für meine Familie da sein und einfach nichts tun. Das tat mir auch wirklich sehr gut und ich habe genau dass auch gebraucht. Doch nun möchte ich gerne langsam wieder einsteigen und dem Blog wieder Leben einhauchen. Und da ich mit den „1000 Fragen an mich selbst“ eh schon hinterher hinke, gibt es heute direkt wieder zwei Teile zusammen. Ihr könnt also jetzt die Fragen zu #7 und #8 lesen. 

Die bisherigen Beiträge dazu findet ihr dann HIER.

Wer bin ich ?

121. Gibst du der Arbeit manchmal Vorrang vor der Liebe?
Leider ja. Obwohl gerade die Zeit für Liebe und als Paar so verdammt wichtig ist. Oft erwische ich mich dabei, wie ich Abends mit dem Laptop auf dem Schoß sitze, anstatt in Marcos Armen um vielleicht gemeinsam einen Film zu schauen oder zu quatschen.

122. Wofür bist du deinen Eltern dankbar?
Ich bin meinem Papa dafür dankbar, dass er immer für uns da ist, auch wenn ich ja mittlerweile eine eigene Familie habe.

123. Sagst du immer, was du denkst?
Würde ich gerne, aber manches Mal beiße ich mir lieber auf die Zunge 😉

124. Läuft dein Fernsehgerät häufig, obwohl du gar nicht schaust?
Ja aber eher aus dem Grund, dass darüber meine Musik läuft. Ohne Spotify überlebe ich den Tag nicht. Nein besser gesagt ohne Musik überlebe ich nicht.

125. Welchen Schmerz hast du nicht überwunden?
Im Stich gelassen zu werden und verstoßen zu werden.

126. Was kaufst du für deine letzten 10 Euro?
Was zu essen und zu trinken

127. Verliebst du dich schnell?
Nein

128. Woran denkst du, bevor du einschläfst?
Das ist sehr unterschiedlich. Meist über den nächsten Tag und was ich alles vor habe. War aber etwas besonderes, dann sind meine Gedanken dort.

1000 Fragen an dich selbst #7

129. Welcher Tag der Woche ist dein Lieblingstag?
Absolut der Sonntag. Wir vier, alle zusammen Zuhause, morgens ganz lang im Bett und irgendetwas tolles unternehmen. Ich liebe das 🙂

130. Was würdest du als deinen größten Erfolg bezeichnen?
Meine Familie. Ich bin so stolz auf meine Kinder, auf meinen Mann und auf das was wir bisher alles geschafft haben .

131. Mit welcher berühmten Person würdest du gern mal einen Tag verbringen?
Unheimlich gerne mal mit Matthias Schweighöfer 

132. Warst du schon mal in eine (unerreichbare) berühmte Person verliebt?
Haha ja als Kind. Ich war unendlich verliebt in Angelo Kelly 🙂

133. Was ist dein Traumberuf?
Mein jetziger. Ich wollte so gern Friseurin werden und das bin ich auch. Aber auch als Blogger hab ich unendlich viel Spaß und könnte mir momentan nichts anderes vorstellen.

1000 Fragen an dich selbst #7 Mama

134. Fällt es dir leicht, um Hilfe zu bitten?
Leider nein, obwohl ich das viel öfter machen sollte. Denn nicht immer schafft man das, was man sich vorgenommen hat, auch alleine.

135. Was kannst du nicht wegwerfen?
Klamotten 🙂 Mit fällt es total schwer auszusortieren. Ich liebe meine Sachen und bei den meisten Sachen denke ich auch, dass ich das bestimmt nochmal anziehen werde 🙂

136. Welche Seiten im Internet besuchst du täglich?
Mhhh da müsste ich jetzt ganz scharf überlegen. Also so täglich ? Das ist wirklich schwer …. nein SCHERZ … es ist HIER

137. Sind die besten Dinge im Leben gratis?
Ja und die meisten werden jetzt bestimmt lachen. Aber ich finde schon. Liebe, Geborgenheit und Glück. Denn dass alles braucht kein Geld.

138. Hast du schonmal etwas gestohlen?
Ja als Kind

139. Was kochst du, wenn du Gäste hast?
Lasagne. Mein Rezept hab ich auch schon einmal verbloggt

Kullakeks - Rezepte - Lasagne - Titelbild

140. In welchem Laden möchtest du am liebsten mal eine Minute lang gratis einkaufen?
Amerika und die skandinavischen Länder

141. In welche Länder möchtest du noch reisen?
Ich möchte unbedingt mal nach Norwegen

142. Welche übernatürliche Kraft hättest du gerne?
Keine Ahnung

143. Wann wärst du am liebsten im Erdboden versunken?
Ich war mit meinem Papa und meinem Bruder in New York. Wir standen im Fahrstuhl und neben uns ein Junge mit seinem Vater. Der Junge hatte Segelohren und ich redete mit meinem Bruder darüber. Ich ging davon aus dass die beiden Amerikaner seien, doch dem war nicht so. Unten an der Tür hielt der Vater mir die Tür auf, ich sagte „Thanks“ und er mit frechen Grinsen “ Bitte gern geschehen!“ #PEINLICH

144. Welches Lied macht dir immer gute Laune?
Final Song von MØ , denn es erinnert mich immer an den Dänemarkurlaub 2016

145. Wie flexibel bist du?
Das kommt auf den Tag drauf an. Vormittags jedoch bin ich meist recht flexibel.

146. Gibt es eine ungewöhnliche Kombination beim Essen, die du richtig gerne magst?
nein

1000 Fragen an dich selbst #7 Ich

147. Was tust du, wenn du in einer Schlange warten musst?
Ich singe Lieder in meinem Kopf und schaue mir die anderen Personen an

148. Wo siehst du besser aus: im Spiegel oder auf Fotos?
Im Spiegel

149. Entscheidest du dich eher für weniger Kalorien oder mehr Sport?
Da ich ein absoluter Sportmuffel bin, eher für weniger Kalorien

150. Führst du oft Selbstgespräche?
Keine Ahnung 

1000 Fragen an dich selbst #7 Schnee

151. Wofür wärst du gern berühmt?
Eigentlich für gar nichts, wenn ich ehrlich bin. Denn Berühmtheit bringt immer einen faden Beigeschmack mit sich

152. Wie fühlt es sich an, abgewiesen zu werden?
Das kommt meist auf die Situation an, aber oft unschön

153.  Wen würdest du gern besser kennenlernen?
Ach da gibt es so ein/zwei Blogger die ich gerne mal näher kennenlernen möchte

154. Duftest du immer gut?
Keine Ahnung, aber Parfüm hab ich immer drauf

155. Wie viele Bücher liest du pro Jahr?
Ähm, NULL

156. Googelst du dich selbst?
Haha nein, aber ich hab es mal gemacht. Kam nix besonderes bei raus

157. Welches historische Ereignis hättest du gerne mit eigenen Augen gesehen?
Den Faul der Mauer. Ich war noch zu klein um das richtig mitzuerleben

158. Könntest du mit deinen Freundinnen zusammenwohnen?
Ich glaube nicht. Denn auch wenn wir uns gut verstehen, hat man in manchen Dingen doch andere Ansichten

159. Sprichst du mit Gegenständen?
Ja mit meinem Handy oder meinem Laptop. Aber nur wenn sie mal wieder nicht dass machen was ich möchte 🙂

160. Was ist dein größtes Defizit?
Ich glaube dass ich immer das gute im Menschen suche. Für mich persönlich ist es unvorstellbar, dass es Menschen gibt die von Grund auf böse sind. Und das liegt mein Problem. Denn auch wenn Menschen zu mir böse waren und mich arg verletzt haben, versuche ich immer wieder doch das gute in Ihnen zu sehen.

Und schon sind wir wieder beim Ende. Ich hoffe ja, dass ich die nächsten Teile auch wieder Montags veröffentlichen kann. Denn irgendwie war es immer ganz schön einen Tag zu haben, der fix für diese Reihe ist. 

 

Alles Liebe,
Saskia

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.