Familienautotest

Familienautotest // Seat Leon ST – Lässt Papaherzen höher schlagen

14/04/2017
Kooperation mit Seat

Letztes Jahr durften wir schon einmal einen Wagen von Seat testen und waren mehr als begeistert. Auch dieses Mal gab es wieder ein Familienauto für uns zum Testen und ich kann euch jetzt schon sagen, Seat weiß was Familien benötigen 🙂
Vor knapp drei Wochen bekamen wir den neuen Seat Leon ST XCELLENCE und durften ihn auf Herz und Nieren prüfen. Nein besser gesagt, wir durften schauen ob er das perfekte Familienauto ist.

Seat Leon ST XCELLENCE

 
Wir fahren privat ja schon einen Combi und ich war gerade deswegen sehr gespannt ob der Leon mehr Platz bieten kann. Als 4-köpfige Familie und mit zwei Kindersitzen auf der Rückbank ist es verdammt wichtig eben viel Raum zu haben. Wir verreisen viel, nehmen zu Ausflügen immer jede Menge Sachen mit und so sollte es nicht zu schnell überladen sein. Wir wurden jedoch wirklich positiv überrascht und unsere Erwartungen wurden erfüllt.

Als Familienauto Eindruck hinterlassen

Wie schon erwähnt haben wir den Leon ST in der XCELLENCE Edition bekommen und dieser besticht durch seine wirklich klassisch aber auch sportliches Auftreten. Als er so vor unserer Tür stand war ich sofort begeistert. Ich weiß gar nicht genau wie ich es euch beschreiben soll aber ich fand ihn wirklich schick. Und ich wusste, Marco würde er auch gefallen.
 
 
Außen:
Von vorn macht er einen sehr sportlichen Eindruck, während man von hinten den klassischen Familienwagen erwartet. Die verchromte Dachreling, sowie der Frontgrill lassen das ganze sehr edel wirken. 
 
 
 
 
Ich mag die großen Leichtmetallräder und die Optik.
Doch am aller besten gefallen mir die Scheinwerfer. Mich persönlich stört es immer sehr, wenn im Gegenverkehr ein Wagen mit starker Beleuchtung entgegen kommt, doch mit den Voll-LED-Scheinwerfer und dem Fernlichtassistenten ist es beim Leon nicht möglich andere zu blenden. Sobald ein anderer Wagen entgegen kommt oder jemand vor einem ist, schaltet der Leon auf normale Beleuchtung um.
 
 
Beim Abbiegen sehen die anderen Verkehrsteilnehmer nicht nur einen kleinen Blinker, sondern der komplette Scheinwerfer schaltet von Fahrtlicht in den Blinker um. 
 
Innen:
Mit der Multicolour-Ambientebeleuchtung, kann man den Innenraum in verschiedenen Farben leuchten lassen. Die Sportsitze bieten Halt und Komfort in einem und auch auf längeren Fahrten sind sie sehr bequem. Auf der Rückbank finden zwei Kindersitze gut Platz, doch für eine weitere Person wird es eng. Wir sind vor kurzen zu fünft unterwegs gewesen und während wir einen Kindersitz auf den Beifahrersitz hatten, war es für uns andere hinten doch eng. Trotzdem fühlten wir vier uns im Seat Leon wirklich wohl. Das Panorama-Glas-Schiebedach war für die beiden jedoch das Größte. Immer wieder mussten wir es öffnen, sodass sie während der Fahrt oben raus schauen konnten. Und wenn es zu sonnig war, schlossen wir einfach den Sonnenschutz.
Im gesamten Auto hat man jede Menge Ablagemöglichkeiten und auch die Kinder konnten hinten eine Art Mittelkonsole nutzen, indem man den mittleren Sitz umklappte. Dort konnten sie ihre Flaschen abstellen oder kleines Spielzeug verstauen.
 
 
 
 
Auch in Sachen Sicherheit bietet der Leon ST wieder sämtliches Zubehör. Mit sieben Airbags, Stauassistenten, Distanzregelung und Einparkhilfe, ist man immer auf der sicheren Seite. Das Start-Stop-System schaltet beim Stand an der Ampel oder im Stau das Auto aus und startet den Motor wieder neu. Auf der Autobahn wird einem direkt angezeigt , dass man sich dem vorderen Auto zu sehr nähert und auch die Verkehrszeichen werden einem im Display angezeigt .
 
 

Der neue Seat Leon ST

Technisches Zubehör

Wie oft hatte ich es schon, dass wir losgefahren sind und ich bemerkte dass mein Handyakku so gut wie leer ist. Meist hatte ich dann natürlich mein Ladekabel nicht dabei und mein Akku entlud sich nach und nach. Im Leon ST gibt es dafür eine wirklich tolle Lösung. Kabelfreies Laden. Ich musste mein Handy dafür nur in die Ablage legen und schon wurde es geladen. Ach was für eine tolle Erfindung. Auch der Boardcomputer bietet jede Menge Spielereien, die jede Fahrt zu einem Vergnügen machen. Mit Hilfe von Bluetooth kann man sein Handy mit dem Radio verbinden und auf seine Musik und Kontakte zugreifen. So kommt man nicht in die Versuchung, während der Fahrt auf sein Handy zu schauen. Die Freisprecheinrichtung ermöglicht sicheres Telefonieren und die Bedienung am Lenkrad, verhindert eine Ablenkung.
 

Wenn wir auf der Autobahn unterwegs waren, haben wir hin und wieder auch den Tempomat benutzt, was bei freier Bahn das Fahren wirklich angenehm gestaltet. Und auch die Rückfahrkamera ist ein wirklicher Helfer. Gerade bei neuen Autos, hab ich Schwierigkeiten rückwärts einzuparken. Mit der Kamera war das jedoch kein Problem und ich hatte alles perfekt im Blick.

 

Das 6-Gang-Schaltgetriebe war für mich mit unter das Beste. Ich schalte gern und auch wenn Automatik echt angenehm ist, bin ich lieber selber am Schalten. Das Gefühl von einem in den anderen Gang zu schalten, finde ich persönlich wirklich toll 🙂

Technische Daten

  • 5-Türer
  • Panorama-Glas-Schiebedach
  • 5 Sitze
  • 6-Gang-Schaltgetriebe
  • 1470 Liter Fassungsvermögen
  • Start-Stop-System
  • 150 PS
 

Unser Fazit

Für eine 4-köpfige Familie ist es das perfekte Auto. Er bietet für alle genug Platz, Kofort und Sicherheit. Der Kofferraum ist groß und wie man sieht, ein Wocheneinkauf findet komplett Platz. Unsere Mädels hatten hinten jede Menge Beinfreiheit und auch für uns Eltern war vorne jede Menge Platz. Wenn die Sonne schien, konnten die Mädchen einen Sonnenschutz an ihren Fenstern hochziehen. Auch beim Panorama-Glas-Schiebedach konnten wir einen Sonnenschutz ausfahren, was gerade bei starken Sonnenschein wirklich angenehm war. Da auf der Rückbank jedoch nur zwei vollwertige Sitze vorhanden sind, ist es für eine Familie mit mehr als 2 Kindern nicht geeignet. Trotzdem sind wir begeistert vom Leon ST XCELLENCE. E ist ein sportlich, eleganter Familienwagen mit jeder Menge Zubehör und Sicherheitsassistenten.
 
Habt ihr noch Frgen zum Leon ST? Wollt ihr noch irgendetwas wissen was ich nicht erwähnt habe ? Dann schreibt es mir gerne in die Kommentare.
Alles Liebe,
Saskia

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: