Dänemark | Familienleben | Reisen | Unterwegs

Reisen mit Kindern // Was nehmen wir so alles mit ?

01/08/2019

Anzeige

Ich glaube es nicht nur für uns jedes Mal eine kleine Herausforderung, sondern für viele Familien immer wieder DIE Frage so kurz vorm Urlaub : Was nehmen wir mit ? Über die Kleiderfrage brauche ich hier jetzt gar nichts schreiben, denn für Dänemark müssen wir einfach auf alles eingestellt sein. Doch wie sieht es mit der Autofahrt aus, mit dem Aufenthalt im Haus und den Strandtagen? Wir sind meiner Meinung nach immer gut ausgestattet und ich möchte euch gern einmal zeigen was wir so alles dabei haben.

Im Auto darf es nicht langweilig werden

Ich erinnere mich ja immer gern an unsere Autofahrten als Kinder. Wir haben Kennzeichen geraten, „ich sehe was was du nicht siehst“ gespielt oder eben auch andere Spiele gespielt. Ich wäre als Kind mega happy gewesen über die Möglichkeiten, die meine Kinder heute haben. Klar ist das Tablet bei uns während der Fahrt auch in Gebraucht, doch die Mädels beschäftigen sich auch gerne mit anderen Reisespielen.

Kullakeks - Reisen mit Kindern -Während der Fahrt

  • Was bei uns während keiner Fahrt fehlen darf sind Stickerhefte. Die beiden könnten sich stundenlang damit beschäftigen und erfinden immer wieder kleine Geschichten damit. Da werden die Sticker untereinander getauscht oder auch die Hefte einfach mal gewechselt.
  • Neben den Stickerheften sind aber auch Bücher weiterhin beliebt. Große Favoriten sind die TipToi-Bücher, doch auch die klassischen Bücher kommen immer wieder zum Einsatz.
  • Dieses Jahr haben wir, neben dem Bandolino, auch die Mini Games von Djeco dabei und ich bin echt gespannt wie die Mädels sie so finden. Beide rätseln wahnsinnig gerne und freuen sich sehr, wenn sie eines der Rätsel allein lösen konnten
  • Was auf der hinteren Sitzreihe im Auto aber auch immer wieder ein absoluter Favorit ist – die Pferde von Schleich. Damit werden ganze Geschichten gespielt, wobei Bibi&Tina alt aussehen 🙂 Dieses Jahr fahre ich ebenfalls auf der hinteren Reihe mit und ich bin ja mal gespannt wie oft ich ein Pferd spielen muss

 

Schlechtes Wetter, doch dafür gibt es Lösungen

Ich glaube ich erzähle nichts neues, wenn ich euch sage dass beide unserer Kinder mit großer Leidenschaft malen. Egal ob Malbücher oder leere Blätter, sie lieben es. Gerade das kleine Kind hat große Freude daran und malt z.B. hervorragend aus. Doch sind wir mal ehrlich, den ganzen Tag malen mag auch keiner. Also brauchen wir auch für´s Ferienhaus ein paar Beschäftigungsmöglichkeiten außer dem Fernseher.

Kullakeks - Reisen mit Kindern - Im Ferienhaus

  • Auch nach Dänemark kommt die Tonie Box mit. Ich glaube wir würden einen ganzen Rucksack voller Tonies mitnehmen, wenn es nach den Kindern geht. Doch wir werden uns auf 2-3 pro Kind eingrenzen.
  • Die kleine aber feine Conni-Sammlung der Großen wird ebenfalls im Koffer zu finden sein. Sie liebt die Geschichten von Conni und auch Abends vorm zu Bett gehen, sind ihre Geschichten Pflichtprogramm.
  • Wie schon während der Fahrt sind auch im Haus die Schleich Pferde das Spielzeug Nr.1 . Auch hier werden die wildesten Szenen nachgespielt und kleine eigenen Geschichten erfunden. Ich finde es mega praktisch, denn so ein Pferd nimmt nicht viel Platz weg.
  • Sollte das Wetter es doch einmal gut meinen, wir aber nicht unbedingt an den Strand wollen, haben wir eine Jacqueline 2.0 mit. Wer uns schon länger folgt, der weiß dass das Einhorn letztes Jahr das Highlight im Urlaub war. Wir haben sie nun als Planschbecken und die Mädels können es kaum erwarten, sie aufzubauen.

 

Sommer, Sonne Strand und Me(e)hr

Ja und dann kommen wir zu dem Ort, an dem wir hoffentlich die meiste Zeit verbringen werden. Neben dem Sonnenschirm, einer Picknickdecke und ganz vielen leckeren Dingen zum Essen, muss auch hier natürlich so einiges mit. Was ihr nicht auf der Liste finden werden, ist unser Wikingerschach. Wir nehmen es immer mit und haben jedes Mal großen Spaß dran, alles zusammen am Strand eine Runde zu spielen.

Kullakeks - Reisen mit Kindern - Am Strand

  • Was sich jetzt im Sommer total bewehrt hat, sind eigene Strandbeutel für die Mädels. Dort bekommt jeder ein Handtuch und seinen Badeanzug rein und später kommen die nassen Sachen dort auch wieder hin zurück. So hat jeder seine Sachen bei sich und keiner muss lange suchen.
  • Gerade wenn an den sehr sonnigen Tagen, ist es mir wichtig dass sie nach dem Baden warm und vor der Sonnen geschützt sind. Mit den UV-Kleidern von reima haben wir bisher nur gute Erfahrung gemacht. Ich kann sie euch also wirklich nur ans Herz legen.
  • Na und das an den Füßen auch am Strand die Birkenstocks nicht fehlen dürfen ist ja wohl klar oder? Diese Schuhe sind einfach so leicht und perfekt auch um kurz im Wasser zu laufen, dass Marco und ich nun ebenfalls welche haben 🙂
  • Für den Spaß im Wasser sorgt ab sofort unser aufblasbarer Orca, der Jacqueline vom letzten Jahr hoffentlich würdig vertritt. Auch ein Wasserball und eine Taucherbrille dürfen meiner Meinung nach am Strand nicht fehlen.
  • Da wir immer wieder kleine Burgen, Schlösser oder auch Meerjungfrauen am Strand kreieren, freue ich mich sehr über unser Buddelzeug für dieses Jahr. Sonst hatten wir immer das typische Plastikzeug, doch das hielt meist nur einen Urlaub. Ich bin also gespannt, mit wie vielen Teilen wir wieder nach Hause fahren werden.

 

Ihr seht, wir sind für alles gut ausgestattet und können getrost in den Urlaub starten. Ich kann es ehrlich gesagt auch kaum noch erwarten endlich mit meinen Füßen im Sand zu stehen und den Kindern beim planschen zuzusehen. Auf unserem Instagram-Account könnt ihr bestimmt hin und wieder eines der Urlaubsbilder bestaunen wenn ihr wollt.

 

So und nun wünsche ich allen, die noch nicht weg waren einen schönen Urlaub und verabschiede mich in die Sommerpause hier auf dem Blog. Ab dem 1.9.2019 bin ich dann wieder da 🙂

 

Alles Liebe,
Saskia

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.