Familienleben | Großprojekt | Kreativwerkstatt | Toom Baumarkt | wib | Wochenende

Unser Wochenende // Wir starten unser Großprojekt

03/07/2016

Also so langsam geht mir dieses blöde Wetter echt auf die Nerven. Jedes Wochenende gibt es mindestens einen Tag an dem es regnet und eigentlich haben wir doch Sommer oder hab ich was verpasst? Es ist auf jeden Fall total unpassend, da wir so so viel vor haben eigentlich.
In den letzten Wochen hab ich es immer mal wieder erzählt und nun kann ich es euch endlich berichten. Denn die Planung dazu ist nun abgeschlossen, die meisten Dinge gekauft und ach einfach alles läuft, es sei denn das Wetter passt mal wieder nicht. Und da es Samstag und Sonntag recht stabil war, ging es für uns zum Großeinkauf. Aber jetzt erstmal das worum es eigentlich geht.

Unsere Dachterrasse soll schöner werden

Seit wir in unserem kleinen Mietshaus wohnen haben wir die Terrasse noch nie benutzt. Okay da steht eine Wäschespinne aber mehr auch nicht. Das störte mich total und aus diesem Grund wollte ich daran etwas ändern. Nur was soll daraus werden ? Was es genau werden soll mag ich noch nicht verraten aber ich kann euch sagen es wird großartig. Wir sind Teil der Kreativwertkstatt von Toom Baumarkt und ich freue mich riesig darüber. Ihr könnt ja unten in den Kommentaren mal raten was wir da oben kreieren 😉 Aber wirklich die Mädels freuen sich drauf, ich bin gespannt ob alles so wird wie ich es mir vorstelle und wir alle sind unheimlich fleißig.
Da die Sachen natürlich erstmal gekauft werden müssen und der Baumarktbesuch mit Kindern, naja sagen wir mal, nicht ganz so entspannt abläuft wie wenn man allein dort ist, haben wir die Mädels Samstag Nachmittag zum Opa gebracht. Für Marco und mich ging es dann zum Toom Baumarkt.
Nach kurzer Zeit hatten wir den Wagen voll und waren wirklich froh die Mädels nicht mitgenommen zu haben, da das Auto mehr als voll war. Also ging es es erst einmal nach Hause alles auspacken.
Doch vorher machten wir noch einen kleinen Zwischenstopp beim Dönerladen unseres Vertrauens 😉

Bei Opa angekommen ging es für die Mädels nochmal auf den Spielplatz. Die beiden haben immer einen riesen Spaß mit ihrem Opa und ich liebe es ihnen dabei zuzusehen .
Es erinnert mich immer wieder an meine Kindheit und wie viel Spaß ich mit meinem Papa hatte.

Während dessen machten Marco und ich es uns auf der Schaukel bequem und schauten uns die Mädels an. .Ach mein Herzmann, es ist so schön mal kurz kleine Momente mit dir zu haben und die Welt für einen Augenblick anzuhalten. Ich liebe dich so sehr .

Da wir relativ spät Zuhause ankamen ging es für die Mädels auch recht schnell ins Bett. Motti war ein wenig traurig da sie das Deutschlandspiel leider nicht gucken konnte aber ihr Mario Götze spielte ja eh nicht mit. Aber jetzt mal ganz ehrlich, was war das bitte für ein Spiel ??? So viel Herzrasen hatte ich lange nicht mehr und dann auch noch das 11 Meter Schiessen, einfach Nerven ausfreibend.
Am nächsten morgen entdeckte der Mini dann sofort Papas Chipstüte und machte sich darüber her.

Nachdem wir den Haushalt mal wieder in Ordnung gebracht hatten, irgendwie Standardprogramm Sonntags bei uns, hab ich mich ein wenig aufgehübscht und mich mal wieder an einem Dutt versucht. Ich bin ganz zufrieden mit meinem Ergebnis 🙂

Ja und dann kam doch tatsächlich noch die Sonne raus und Marco und ich machten uns an die Dachterrasse. Der Mini-Muffin half uns tatkräftig und auch Motti hatte wahnsinnig Spaß. Ich liebe ja solche Sachen bei denen die ganze Familie mit Hand anlegen kann und klopfe uns allen heute gehörig auf die Schultern. Wir haben so so viel geschafft und ich bin jetzt schon absolut begeistert von dem Ergebnis.

Kleider vom MiToSa-Kreativ

In den nächsten Wochen, also definitiv vor dem Urlaub, werde ich euch aber noch aufklären und natürlich das fertige Ergebnis präsentieren, das ja wohl klar oder? Ich möchte auch gern wissen was ihr davon haltet und ob ihr es genau so toll findet wie ich.
Es war auf jeden Fall ein sehr erfolgreiches, wenn aber auch anstrengendes Wochenende. Was habt ihr so schön gemacht ?

Für mehr Wochenendberichte schaut doch bei der lieben Susanne von Geborgen wachsen vorbei 🙂

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.