Familienleben | H+Hotels | Unser Wochenende | Willingen

Unser Wochenende // Veränderungen, Familieneinkauf und raus aus dem Alltag

05/02/2017

Es ist Februar und somit schon der zweite Monat im neuen Jahr. Ich finde ja wenn der Januar erst einmal vorbei ist, geht es zack zack und die Monate rauschen nur so an einem vorbei. Diese Woche waren die Mädels endlich wieder im Kindergarten und ich konnte ein paar Stunden für mich alleine nutzen. Na gut , es waren eher ein paar Stunden für den Haushalt aber was muss das muss,
Fürs Wochenende war nichts geplant, also so wirklich gar nichts. Denn wir wollten Sonntag für einen Kurztrip unsere vier Wände verlassen. Aber dazu später mehr. Kommen wir erst einmal zu Freitag.
Diese Woche war es das erste Mal dass ich mit dem Bus zur Arbeit fuhr. Marco hat seit kurzen nur noch Montags und Freitags das Auto, damit ich unter der Woche das Auto zur Verfügung habe. Sehr praktisch kann ich nur sagen. Jedenfalls sollte die Oma nun die Kinder vom Kindergarten abholen und ich eben mit dem Bus fahren. Es klappte natürlich alles super und in nächster Zeit werde ich also wieder zum Busfahrer 🙂
Auf Arbeit entschied ich mich, gemeinsam mit meinem Kollegen , mir die Haare abzuschneiden. Aber nicht nur so 1-2 cm sondern schon ein gutes Stück. Auch als Friseurin ist man nervös wenn die Haare abkommen aber ich habe mich ganz tapfer auf den Stuhl gesetzt .#

Das Ergebnis zeig ich euch aber erst in den nächsten Tagen 🙂 Ich bin auf jeden Fall mega happy und total zufrieden mit meiner Entscheidung. Sie waren halt einfach nur noch lang und außer auf der Arbeit hatte ich die Haare so gut wie nie offen.

Desweiteren ging Freitag ein leckeres Rezept online. Wenn ihr es  noch nicht gesehen habt, dann schaut doch mal – HIER –

Am Samstag ging es für mich wieder zur Arbeit und direkt im Anschluss machte ich mich auf den Weg zu Emma . Sie hatten sich vor kurzen ein Spiel von uns geliehen und da ich mir nun auch von ihnen etwas ausleihen musste, fuhr ich bei herrlichem Sonnenschein direkt nach der Arbeit los.
Leider konnte ich nicht all zu lange bleiben und musste schon recht schnell, mit großer Tüte , wieder nach Hause. Aber was war denn in der Tüte  ? Okay ich sags euch. Es waren Schneehosen-/ und Jacken. Wir wollen nämlich heute in den Schnee fahren. Besser gesagt wir hoffen darauf dass dort Schnee liegt. Aber der Wetterbericht verspricht Neuschnee. Für uns vier geht es nämlich heute nach Willingen ins H+ Hotel. Gemeinsam als Familie dürfen wir es uns drei Tage lang mal so richtig gut gehen lassen und wir freuen uns schon riesig. Auf Instagram und Facebook werd ich euch natürlich ein paar Bilder zeigen und in den nächsten Tagen wird es dazu auch noch einen Bericht geben 🙂

Bildquelle: H+ Hotels

Da uns 2 1/2 Stunden Fahrt erwarten sollen, brauchen wir natürlich auch noch Proviant für die Fahrt und so machten wir uns Samstag Nachmittag noch auf den Weg zum Einkaufen. Die Mädels durften sich beide was aussuchen und er Mini entschied sich für leckeres russisch Brot.

Da in unserem Hotelzimmer auch eine kleine Küche vorhanden sein wird, beschlossen wir uns ein paar Nudel mitzunehmen. Nudeln gehen ja immer oder? Dieses Mal entschieden wir uns für die bunten Nudeln und ich bin echt gespannt ob die Mädels sie essen werden .

Nach dem Einkaufen ging es dann noch, mit leckeren Berlinern im Gepäck, zum Kaffee zur Oma. Sie hat ja seit kurzen einen kleinen Hund und die Mädels lieben sie. Immer wieder wird mit ihr gespielt und sie wird gebürstet. Und mittlerweile hat sie auch keine Angst mehr vor den beiden.

Abends wieder Zuhause ging es für die Mädels nach dem Abendbrot direkt ins Bett und für mich erstmal in die Badewanne. Eine Erkältung macht sich so langsam auf den Weg zu mir und ich versuche momentan das schlimmste zu verhindern. Naja die Nacht war dementsprechend nicht ganz so toll und heute morgen merkte ich es dann ganz deutlich. Aber dadurch lass ich mir unser langes Wochenende nicht vermiesen , das steht fest.
Bis eben hab ich noch die Koffer gepackt und zum aller ersten mal können die Mädels hoffentlich ihr schönen Schneeanzüge anziehen. Dieses Mal haben wir welche von Tausendkind, denn die alten passten einfach so gar nicht mehr. Motti hat einen von Bergans und ich war echt erstaunt wie dünn er von Stoff ist. Wir werden also sehen wie er sich so in der Praxis macht. Der Mini hat einen von Minymo und da Motti ihr alter ebenfalls von dieser Marke war, weiß ich dass sie es warm haben wird.

Wir freuen uns jetzt auf jeden Fall auf ein paar schöne Tage im Schnee und ich hoffe mit ein tollen Bildern wieder zurück zu kommen. Ihr könnt also gespannt sein.

Was habt ihr denn so schönes am Wochenende gemacht?

Alles Liebe,
Saskia

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.