Familienzeit

Unser Wochenende // Überraschungspost, Schützenfest & Mamatreffen

12/06/2016

Und schwups ist das nächste Wochenende schon wieder um. Ich hab in letzter Zeit, nein eigentlich seit 5 Jahren, das Gefühl dass die Zeit nur so rast 😉 Wieso ist das so? Wieso kommt es einem mit Kindern vor als wenn der Tag weniger als 24 Stunden hätte? Ich finde ja auch ganz ehrlich, dass so eine 7 Tage Woche nix ist oder? Man nimmt sich Anfang der Woche unendlich viel vor und was schafft man letztendlich ? Nix ! Also so geht es mir auf jeden Fall.

Unser Wochenende war mal wieder definitiv nicht langweilig. Sind unsere Wochenende irgendwie nie. Wir haben immer irgendwas geplant oder machen ganz spontan was aber nur Zuhause hocken geht bei uns nicht.
Am Freitag erwartete mich Zuhause erstmal ein riesen Überraschungspaket von Weight Watchers und ich hab mich riesig gefreut. In meinem 5 Tage 5 Bilder post hab ich euch ja schon die tolle Wasserflasche gezeigt aber den restlichen Teil möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten 😉

Darin enthalten waren Leckerrein für die EM, das neue Weight Watchers Heft, ein USB-Stick mit leckeren Rezepten und ein Gutschein fpr eine Weight Watchers Kochbox, was ich auf jeden Fall testen werden 😉 Bin ich doch momentan irgendwie total kochfaul.

Wenn ihr mehr über meinen Erfolg mit Weight Watchers wissen wollt, hab ich hier einmal meine Geschichte dazu .

Am Samstag morgen ging es für mich dann zur Arbeit und irgendwie war ich verzweifelt auf der Suche nach meiner Motivation. Ich kam schon ganz schwer aus dem Bett und mich dann noch zur Arbeit zu schleppen war nicht ganz einfach. Da wusste ich aber noch nicht was mich wunderbares erwartet. Ich durfte einer Kundin eine komplette Veränderung verpassen. Von Goldblond auf fast Grau und das Ergebnis war mega gut. Ich war um ehrlich zu sein, wirklich aufgeregt anfangs aber zum Schluss genau so happy wie meine Kundin 🙂

Außerdem kam unsere Kollegin gemeinsam mit ihren Zwillingen in den Laden. Die Kleinen sind gerade mal ein paar Wochen alt und unendlich niedlich. Meine Güte so kleine zarte Wesen dass ist immer wieder ein Wunder und ganz besonders wenn es dann auch noch zwei sind. Ich durfte die kleine Maus sogar einmal auf den Arm nehmen und es ist einfach immer wieder so, sie riechen soooooo gut als Baby oder? 😀 Hach herrlich ….
Direkt nach der Arbeit ging es dann ins Nachbardorf zum Schützenfest. Schon am Freitag haben die Mädels gemeinsam mit Marco das Karussell unsicher gemacht , doch ich wollte daran auch einmal teilhaben. Gut dass Marco genug Chips gekauft hatte und somit alle Kinder glücklich waren 🙂

Für Motti gab es auch eine kleine Premiere. Denn gemeinsam mit meinem Bruder ging es zum ersten Mal zum Autoscooter fahren. Ich muss gestehen ich war ein wenig aufgeregt und hatte nicht wirklich die Zeit ein Foto zu machen da ich sie die ganze Zeit mit Adleraugen beobachtet. Muttertier halt 😉

Ganz spontan machten Marco und ich uns Abends ein weiteres Mal zum Schützenfest, denn mein lieber Bruder stellte sich als Babysitter zur Verfügung und so konnten wir ein wenig ausgehen.
Nichts großes aber trotzdem mal wieder ganz schön. Einfach mal das Tanzbein schwingen und den Haushalt mal vergessen 😉 Hach auch wenn die Musik eher semi gut war, es hat trotzdem Spaß gemacht 😉 Gegen 1:00 Uhr Nachts waren wir dann wieder Zuhause und was fanden wir vor, den Onkel gemeinsam mit Motti auf dem Sofa. Die hatte nämlich keine Lust mehr auf schlafen 😉
Aber Mama hat dann später doch wieder gewonnen .
Am Sonntag sollte es dann nach dem Frühstück nach Hannover gehen. Denn endlich fand es statt, mein jährliches Mamatreffen. Einmal im Jahr organisiere ich es und suche eine Wetter passende Location dazu aus. Es ist keine Großveranstaltung oder der gleichen sondern nur ein nettes beisammen sein mit vielen lieben Mamas. So war es in den letzten Jahren auf jeden Fall.
Wir hatten unseren neuen Buggy von Britax Römer dabei und Mini wie Motti finden ihn ganz toll. Denn Motti ist immer mit Eifer dabei wenn es darum geht den Buggy durch die Gegend zu schieben. 
Als wir dann ankamen war die liebe Tanja von Ostfriesenmutti schon mit ihrer Familie da und ich war wirklich gespannt wer noch so alles kommen würde. Emma und Mila kamen natürlich auch wieder und Motti, Mini und sie hatten wieder jede Menge Spaß. 
Tja aber außer noch einer lieben Mama kam keiner mehr, was mich wirklich ein wenig traurig machte. Denn ich hatte mich so sehr darauf gefreut und es hatten sich einige dafür interessiert und auch zugesagt und dann waren wir so wenige, das war echt doof.
Ich muss auch sagen dass ich echt am überlegen bin ob ich es nächstes Jahr dann überhaupt wieder mache oder nicht . Aber da hab ich ja noch ein wenig Zeit zum überlegen.

Am Nachmittag machten wir dann noch einen kleinen Stopp am neuen Rathaus in Hannover. Denn dort war das Fun Kinderfestival 2016. Wir schlenderten ein wenig rum, die Mädels machten die Hüpfburg unsicher und staubten ein paar kleine Geschenke ab und zum Abschluss gab es noch ein Eis. Später auf dem Weg nach Hause waren wir alle wirklich platt und der Mini-Muffin schlief mal wieder im Auto ein. Selbst Zuhause schlief sie eine weitere Stunde.
Motti und ich machten es uns auf dem Sofa bequem und schauten einen Film, während Mini und Barney im Chor neben uns schnarchten 😀
Ja und nun, nun mach ich es mir auch wieder auf dem Sofa bequem und schaue das erste Deutschlandspiel bei der EM 2016 gemeinsam mit Marco. Aber so wirklich alt werde ich heute glaube ich nicht mehr 😉
Was habt ihr denn so am Wochenende gemacht?

Ich hoffe unser kleiner Einblick in unser Wochenende hat euch gefallen. Bei der lieben Susanne von Geborgen wachsen findet ihr noch mehr schöne Wochenendrückblicke von anderen Bloggern, schaut doch mal vorbei 🙂
Und noch ein kleiner Tipp, schaut doch einmal auf meiner Facebook-Seite vorbei, dort läuft gerade eine Maxomorra-Verlosung !

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.