Familienleben | Wochenende

Unser Wochenende // Neue Küchenhelfer, kleine Feen und Popcorn

10/10/2016

Im Herbst hab ich Montags irgendwie immer größere Probleme wach zu werden als im Sommer, geht es euch auch so ? Ich liebe ja diese Jahreszeit eigentlich sehr aber dieses Jahr bin ich irgendwie dauermüde. Naja muss man durch , nech?
Für mich sind die Wochenende nur leider irgendwie immer zu kurz. Denn dadurch dass ich Samstags arbeiten muss fällt der halbe Tag somit schon mal ins Wasser. Aber was macht man nicht alles für das liebe Geld 😉 Während ich mich mit Haare schneiden beschäftigte , war Marco mit den Mädels ein wenig unterwegs. Es ging zu Toys r us und ich muss ja sagen, Respekt mein lieber Mann. Allein mit zwei Kindern in einem so großen Spielzeuggeschäft ist schon eine Herausforderung. Aber wie er mir später erzählte waren beide total lieb und durften sich dann auch noch jeder etwas aussuchen. wie selbstverständlich sind es Feenflügel und Zubehör geworden und die beiden waren mega happy.

Als ich dann endlich nach Hause kam erwarteten mich zwei Pakete 🙂 Einmal gab es ein kleines Testpaket von Ecover. Wir dürfen dass neue Spülmittel testen und was es damit auf sich hat, erzähl ich euch gern später noch einmal.

Doch das Highlight war das große Paket. Denn dort drin befand sich mein neuer Küchenhelfer. Schon letztes Jahr war ich hin und her gerissen und überlegte sie zu kaufen. Doch dieses Jahr hat man sie dann endlich erweitert und ich konnte nicht mehr nein sagen. Also schnell online bestellt und schon nach zwei Tagen war sie da. Die Monsieur Cuisine Plus von Lidl. Ja jetzt werden bestimmt einige sagen “ Naja der Thermomix ist besser“ und dass kann vielleicht auch sein aber ich bin in der Hinsicht echt geizig und gebe keine 1000,-€ für eine Küchenmaschine aus.

Ich musste sie natürlich gleich auspacken und mir alles genau anschauen. Nachdem wir uns dann direkt ein Rezept aus dem Kochbuch ausgewählt hatten, ging es dann für uns alle noch einkaufen und Abends gabs es dann Gulasch mit Nudeln und Brokkolisalat.
Am Sonntagmorgen ging es dann direkt ans Brötchenteig herstellen und auch der war super einfach, ging schnell und war absolut lecker. Also bisher sind wir sehr begeistert und experimentierfreudig.

Für Sonntag hatten wir eine kleine Überraschung für die Mädels. Es sollte ins Kino gehen und beide konnte es kaum abwarten. Da Motti unbedingt Locken haben wollte, verkrümmelte ich mich mit ihr ins Bad und wir machten uns ganz Mädchenhaft fertig fürs Kino. Also ich bin ja immer wieder total neidisch auf ihre schönen Haare 🙂

Doch vorher machten wir noch einen kleinen Spaziergang im Wald. Während der Mini sich die Käfer auf dem Waldboden genau anschaute , kletterte Motti die Baumstämme hoch und wieder runter. Ich liebe es ja mit den Mädels in der Natur zu sein. Die frische Luft, die Geräusche und die Kinder können sich komplett frei bewegen, einfach herrlich.

 Einige haben es gestern schon auf unserer Facebook-Seite und bei Instagram erraten oder geahnt welchen Film wir gucken. Seid wir den Trailer dazu das aller erste Mal gesehen haben wollten wir ihn sofort sehen. Die Rede ist von „Findet Dori „
Alle zusammen wollten wir ins Kino doch leider lag der Opa krank Zuhause auf dem Sofa und konnte so leider nicht mitkommen. Auch hier nochmal gute Besserung Papa :-*
Wir waren auf jeden Fall alle total begeistert und auch wenn man den ersten Teil vielleicht besser fand, kann ich ihn euch und euren Kindern nur empfehlen. Für mich als Mama gab es hin und wieder sogar ein paar Szenen in denen mir ein paar kleine Tränchen in die Augen stiegen.
Hier auf jeden Fall mal der Trailer dazu, falls ihr ihn noch nicht gesehen habt 🙂

Motti war den ganzen Film über total gebannt und der Mini, ja die machte es sich zwischenzeitlich liegend auf meinem Schoß bequem. Doch beide waren später total happy und fanden es klasse.
Natürlich gab es für jede auch eine Portion Popcorn und ich war total geschockt wie viel doch in so einen kleinen Menschen reinpasst . Naja aber man selber kennt das ja auch wenn man einen Film guckt und die Hand einfach immer automatisch in diese Tüte wandert.

Nach dem Kino ging es dann noch zum goldenen M aber dieses Mal nicht für Pommes & Nuggets sondern für ein Eis. Denn schon im Kino fragten die beiden sehnsüchtig danach 🙂

Schaut mal sieht der Mini nicht niedlich aus mit ihren zwei kleinen Zöpfchen? Ach ich liebe diesen kleine Mini sooooo sehr 🙂

Wieder Zuhause ging es dann nur noch in die Badewanne , ans Abendbrot essen , den Traumsand abholen und dann auch schon ins Bett. Während die Mädels friedlich schlummerten machten Marco und ich es uns auf dem Sofa bequem und schauten “ Fack yu Göthe „.
Auch wenn es wieder ein viel zu kurzes Wochenende war, war es bestückt mit vielen schönen Momenten und ganz viel Familienzeit.

Ach noch eine kurze Info : Wundert euch nicht über die komische Anordnung oberhalb des Blogs, ich versuche gerade ein paar Kategorien einzufügen damit ihr einen besseren Überblick bekommt und wenn man keine Mediafirma an der Seite hat oder jemanden der sich mit CSS und HTML auskennt, bedarf das alles ein wenig Eigeninitiative und viel Geduld 🙂

So und für mehr schöne Wochenendberichte schaut doch mal bei der lieben Susanne von Geborgen wachsen vorbei 🙂

Alles Liebe,
Saskia

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.