Bade Land Wolfsburg | Familienzeit | Wochenende

Unser Wochenende // Familienzeit und Badespaß

01/08/2016

Auch wenn der Sommer gerade nochmal eine kleine Pause eingelegt hat, okay wir fahren ja auch erst noch in den Urlaub da brauch er ja noch nicht sein Bestes zeigen, haben wir wieder ein wundervolles Familienwochenende gehabt. Von ausgiebigen Spaziergängen bis zum ersten Schwimmen ohne Hilfe, war alles dabei. Aber fang ich doch mal beim Samstag an. Ja bei Samstag , denn Freitags bin ich Arbeiten und die Mädels verbringen den Tag dann ja immer mit der Oma und somit hab ich davon nie wirklich Fotos 😀 Aber sie haben auf jeden Fall immer eine Menge Spaß mit ihr, so wie dieses Mal auch. Denn als ich nach Hause kam , war unser Hof voller matschiger Sandflecken . Denn die Mädels haben zusammen mit ihrer Freundin unsere Hauswand damit „sauber“ gemacht 😉 Da der nächste Regen ja eh nicht lande auf sich hat warten lassen, war das auch schnell wieder weg. Und Hauptsache die Kinder hatten Spaß oder?

Samstag ging es dann direkt nach meiner Arbeit in Richtung Braunschweig. Der Opa hatte Geburtstags und wollte gemeinsam mit uns ein wenig grillen. Die Mädels freuten sich sehr, denn auch wenn er nicht so weit weg wohnt, sehen wir den Opa leider nicht ganz so oft. Dafür ist die Freude dann immer umso größer 🙂

Motti hatte ihre Ohringe wieder für sich entdeckt und trug einen davon, ja nur einen, voller Stolz zu ihrem schönen Drehkleid von Mitosakreativ. Sie wollte unbedingt dass ich ihn fotografiere und euch zeige. Also hier seht ihr Mottis wundeschönen Ohrring 🙂

Nachdem wir dann alle gegessen hatten ging es auch direkt zum Verdauungspaziergang. Die Mädels düsten mit ihren Laufrädern davon und da der Mini ja immer relativ schnell kaputt ist, nahmen wir wieder einmal den Britax Go mit. Momentan unser absoluter Liebling aber dazu in den nächsten Tagen mehr 🙂

Motti und Mini hatten wirklich richtig gute Laune und jede Menge Spaß. Gemeinsam mit Opa schauten sie sich dann noch den kleinen Staudamm an und durften dann später noch ein wenig Fernsehen, während die Großen die noch trockenen Stunden auf der Terrasse ausnutzten .

Auch wenn ich von der Arbeit doch echt kaputt war, war es ein wirklich schöner Tag. Relativ spät ging es für uns dann wieder nach Hause und die Mädels schliefen direkt im Auto ein.

Am nächsten morgen wurde unser Plan für Sonntag total über Bord geworfen. Denn eigentlich sollte es ins Rasti Land gehen, gemeinsam mit dem Onkel und Opa aber da der Wetterbericht totalen Regen ansagte, kümmerten wir uns um eine passenden Alternative. Anfangs waren die Mädels schon ein wenig traurig aber der Ausflug ist ja nicht aufgehoben nur aufgeschoben und zwar auf nächsten Sonntag. Wir überlegten uns also was und hatten recht schnell eine tolle andere Idee.
Es sollte in Badeland nach Wolfsburg gehen. Wir waren schon öfter da, jedoch ohne den Mini. Das Wellenbad dort ist immer ein Highlight und so ging es mit der ganzen Family eben dorthin.

Gerade Motti freute sich total, unser kleine Wasserratte. Kaum umgezogen und abgeduscht ging es sofort ins kühle Nass. Motti wollte unbedingt weiter an ihrem Schwimmen üben und machte dass alles wirklich großartig.

Während die anderen im Wellenbad tobten, war für den Mini-Muffin das Babybecken perfekt. Sie hatte sich zwar schon durch unseren Pool besser an das Wasser gewöhnt war aber anfangs immer noch skeptisch. Mit Papa war es dort aber auf jeden Fall spaßig und sie war innerhalb kürzester Zeit zufrieden.

Während wir uns später was zum Essen holten, planschten die Mädels im kleinen Wasserbereich daneben und es war einfach perfekt.

Motti war den ganzen Tag im Wasser und so fleißig, dass sie am Ende des Tages sogar weitere Strecken allein schwimmen konnte. Immer wieder ging es zwischen Opa und Onkel hin und her und sie war unendlich stolz auf sich. Auch der Mini hatte sich so sehr an das Wasser gewöhnt dass sie sich sogar freiwillig ihre Haare nass machte und selbst das Duschen später gar kein Problem war.
Nach knapp 4 Stunden machten wir uns dann wieder auf den Heimweg und die beiden waren einfach total kaputt.

Ich fuhr auf dem Rückweg bei meinem Bruder mit und wir zwei habe so einen mega Spaß gehabt. Wie haben gesungen, gequatscht und „getanzt“. Es war ein Megaspaß und wer uns bei Snapchat ( —> kullakeksblog ) verfolgt kann sich auch ein paar Videos dazu anschauen.

Nachdem wir dann noch alle einen Stop bei Opa machten um den Einkauf für den Dänemark-Urlaub zu besprechen und ich meine aller erste Maracuja aß, ging es zur Freude der Mädels noch zum goldenen M.

Zuhause angekommen fielen die Mädels tot müde ins Bett und selbst ich war so kaputt, dass ich beim Mini im Bett mit einschlief. Ein rundum perfektes Wochenende 🙂

Für mehr Wochenendrückblicke schaut doch bei der lieben Susanne vorbei.

Die Helme der Kinder *HIER*
Motti Schwimmscheiben *HIER*
Minis Gummistiefel *HIER*

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.