2in1 | Kooperation | prsample | Schulkind 2017 | Schulranzentest | Step by Step | Testecke

Step by Step // Der 2in1 im Schulranzentest

27/02/2017
*Kooperation mit Step by Step

Noch immer empfinde ich es merkwürdig Motti mit einem Schulranzen auf dem Rücken zu sehen und ich glaube dass wird auch nach der Einschulung im Sommer so sein . Es ist einfach ein so wahnsinnig großer Schritt in ihrem Leben und alle Eltern die ebenfalls ein Schulkind2017 haben, wissen bestimmt ganz genau was ich meine.
Vor einigen Wochen waren wir auf jeden Fall unterwegs und haben und einmal umgeschaut, was es denn so für Modelle auf dem Markt gibt. Motti hatte zig Ranzen auf dem Rücken und keiner hat so wirklich perfekt gepasst. Sie ist klein und zart und das erschwerte die Suche echt extrem. Zwei Favoriten hatten wir dann doch gefunden und einer davon war der 2in1 von Step by Step.
Ich war ja wahnsinnig happy mit ihrer Wahl, hatte ich ja schon „Angst“ dass es in einem Elsa&Anna Schulranzen endet. Aber ihre Wahl fiel nicht auf Pink mit Prinzessin oder Einhorn, sondern auf Lila/Blau mit Delphinen und sie liebt ihn jetzt schon.

Der Alleskönner für kleine Schulanfänger

Was uns besonders wichtig war, war das Gewicht und die Größe. Wir hatten wirklich viele auf Mottis Rücken gepackt und fast jeder war viel zu groß. Man hat nur noch Schulranzen gesehen und selbst ohne Inhalt waren die meisten extrem schwer. Bei einem ist Motti sogar fast hinten übergekippt und wie sollte das erst sein wenn dort auch noch Bücher drin sind.
Der 2in1 ist mit einem Gewicht von 1180g zwar nicht der leichteste aber mit einer 37,5cm Höhe genau richtig für unsere kleine Maus. Und durch die Höhenverstellbaren Schulterträger, kann sie ihn auch später noch gut tragen. Außerdem kann man ihn mit nur wenigen Handgriffen vom festen Ranzen zum Rucksack umfunktionieren.
Auch die Bedienung ist wirklich kinderleicht. Der Verschluss lässt sich super öffnen und auch der Brust-/ und Hüftgurt sind einfach zu öffnen und schließen . Motti schafft es auf jeden Fall super alles allein aufzusetzen und festzuschnallen. 

Viel Stauraum und Platz fürs Zubehör

Das Innenleben des 2in1 bietet viel Platz für Bücher, Federmappe und Hefte. Wir haben neben der Federmappe , einem weiteren Stifteetui und dem Turnbeutel auch noch die Heftbox dazu. Diese erleichtert Motti später ihre Hefte alle ordentlich im Ranzen zu lassen. Ich erinnere mich noch an meinen Schulranzen mit den Heften, die später irgendwann nur noch Knicke und Eselsohren hatten.

Unser Fazit:

Für unsere kleine zarte Motti ist der 2in1 wirklich perfekt. Von der Größe her passt er wie angegossen und auch das Gewicht ist nicht all zu schwer. Er bietet viel Platz und die Möglichkeit ihn als Rucksack umzufunktionieren ist großartig. Ich bin schon extrem gespannt wie er sich im Schulalltag macht und wie Motti so mit ihm zurecht kommt. Motti hatte ihn auch schon im Kindergarten mit , um ihn einmal allen zu zeigen und viele der Kinder waren total begeistert und wollten genau so einen haben 🙂 Auch die Erzieherinnen fanden ihn super und waren von den Funktionen begeistert. Mir gefällt auch dass das Fach vorne, genug Platz für eine Brotdose bietet und auch die Trinkflaschen an der Seite ihren Platz finden. So fliegen diese nicht gemeinsam mit den Heften im Innenraum rum und es passiert kein Missgeschick 😉

Der Turnbeutel erschien mir ein wenig zu klein , weshalb wir uns zusätzlich für die Sporttasche entschieden haben. Gerade wenn Motti ihre komplett Sportausrüstung mitnimmt, finde ich es von Vorteil , dass alles in einer Tasche Platz findet und diese ebenfalls viel Stauraum hat. Auch zum Tanzunterricht kann sie so ihre Sporttasche mitnehmen und alles findet seinen Platz.

Das Zubehör ist gut ausgestattet und auch von der Qualität her wirklich gut. Die Stifte hätte Motti am liebsten gleich ausprobiert aber bis zum Schulanfang muss sie sich noch ein wenig gedulden.


Noch ein kleiner Tipp für all die, die dieses Jahr noch kein Schulkind haben und evtl. der Kindergarten startet. Auch Kindergartenrucksäcke gibt es von Step by Step und auch diese kann ich absolut empfehlen. Wir haben den Dressie und wie passender kann es sein, als mit einem Muffin drauf.



Wir sind mit unserer Wahl auf jeden Fall sehr zufrieden und auch Motti trägt ihn so gut wie jeden Tag durchs Haus. Wie er sich dann im Schulalltag meistern wird und ob wir dann immer noch so zufrieden damit sind, werde ich euch dann nach dem Schulstart gerne einmal berichten.


Habt ihr auch ein Schulkind 2017 und wenn ja , für welchen Schulranzen habt ihr euch entschieden oder welcher steht auf der Wunschliste?


Alles Liebe,
Saskia
  1. Hallo liebe Saskia,

    vielen lieben Dank für die ausführliche Beschreibung des 2in1 🙂 Auch unsere Motte kommt dieses Jahr in die Schule und wir haben genau das gleiche Problem – ein zartes Mäuschen und somit eine erschwerte Suche nach DEM Schulranzen.

    Nach vielem Informieren, Internetseiten durchforsten und ja- auch Testergebnisse vergleichen- sind wir nun beim Herlitz Motion Plus gelandet und ebenfalls sehr zufrieden, da er auch extra für zierliche Schulanfänger gemacht ist.

    Jedoch fällt mir die Vorstellung, dass Motte bereits in wenigen Monaten ein Schulkind ist auch noch sehr schwer 🙁

    Liebe Grüße,
    Peggy
    (fraeulein_motte)

  2. Liebe Peggy,

    Ja die Vorstellung ist echt schrecklich irgendwie oder?
    Ich empfinde dass als so großen Schritt und einer Seits lacht mein Mamaherz vor stolz und anderer Seits weint es .

    Naja müssen wir durch 😉

    Viele liebe Grüße
    Saskia

  3. Liebe Saskia,

    danke für den tollen Bericht! Bei uns gibt es so wenige Geschäfte das wir kaum Möglichkeiten haben die Schultaschen vor Ort zu probieren. Zumal auch wegen der Auswahl.
    Da finde ich solche Berichte wie dieser hier einfach toll! DANKE

    Alles Liebe
    Irene

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.