Rezepte

Rezept // Leckere Zimtschnecken

25/10/2016
Zimtschnecken - Rezept
Meiner Meinung nach gehen Zimtschnecken einfach immer. Doch besonders zur kalten Jahreszeit genieße ich diesen kleinen Dinger noch mehr. Also hab ich mir gedacht kram ich mal das alte Rezept raus und zeige euch unsere liebsten Zimtschnecken. Wenn ihr also Lust habt in nächster Zeit welche zu machen , dann ist das Rezept hier perfekt dafür 🙂 Viel Spaß also beim nachmachen .

Zutaten:

Teig

  • 1 Kg Mehl
  • 1 Würfel Hefe 
  • 150 g Butter
  • 1 TL Salz
  • 500 ml Milch
  • 150 g Zucker
Füllung
  • 1 EL Zimt
  • 80 g Zucker
  • 75 g Butter
  • etwas Hagelzucker

zusätzlich

  • Puderzucker

Zubereitung:

Die Butter in einem Topf leicht schmelzen lassen, die Milch hinzugeben und leicht erwärmen.Dann die Hefe dazuegeben und mit einem Schneebesen verrühren bis die Hefe vollständig aufgelöst ist.
Mehl, Salz und Zucker mischen und langsam mit dem Milch-Hefe-Gemisch vermengen. Dann alles so lange kneten bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig dann für ca. 1 Std. ,abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Ist der Teig schön aufgegangen wird dieser noch einmal kräftig durchgeknetet und die Arbeitsfläche mit Mehl bestäubt . Dann rollt ihr den Teig zu einem großen Rechteck aus und bestreicht dieses mit der Butter. ( Der Teig reicht auch für zwei Rechtecke, also macht es nicht zu dick ) Den Zucker mit dem Zimt vermischen und dick über den Teig streuen. Dann wird der Teig von der längeren Seite aus zu einer Rolle gerollt. Davon schneidet ihr jeweils 2 cm dicke Scheiben ab und legt diese nach und nach in eine gefettete Springform. Eine Quicheform eignet sich hierfür auch sehr gut. Sind alle Schnecken verteilt lasst den Teig noch einmal 30 Minuten gehen.
Bevor dann alles in den Ofen kommt bestreut die Schnecken noch mit dem Hagelzucker und lasst das ganze bei 220 Grad 10-15 Minuten lang goldbraun backen.

Auf die fertigen, noch warmen Zimtschnecken dann noch den in warmen Wasser aufgelösten Puderzucker streichen und alles abkühlen lassen.
Alles Liebe,
Saskia

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.