Familie | Familienleben | Familientreffen | Leben

Leben // Familie wird hier groß geschrieben

14/09/2016

Einmal im Jahr findet in unserer Familien ein großes Familientreffen statt mit allem drum und dran.
Mittlerweile ist die Familie Deutschlandweit verstreut und nur noch ein kleine Teil lebt in unserer direkten Nähe. So ist es immer schön, alle einmal an einem Tag zusammen zu haben.
Dieses Jahr waren wir nun an der Reihe und ich muss gestehen, ich hatte Respekt davor. Das letzte Mal hab ich so was „großes“ vorbereitet als der Mini-Muffin getauft wurde und ich weiß genau dass ich ab einem gewissen Punkt immer in Stress ausbreche 🙂
Aber wir hatten ja genug Vorlaufzeit und somit konnte, nein es durfte nichts schief gehen.
Schon Monate vorher machten wir uns Gedanken darüber wo wir das ganze abhalten werden, was wir alles brauchen würden und wie wir das ganze gestalten wollen . Doch als erstes mussten wir die Familie ja erst einmal einladen .

Die Einladungen

Ich wusste genau was für eine Einladung ich haben möchte und wie es in etwa aussehen soll. Sommerlich sollte sie sein, ein wenig ländlich und irgendwie vermitteln dass es eben eine Gartenparty wird. Bei sendmoments hab ich dann diese schönen Einladungen bestellt und war richtig happy als sie hier ankamen. Man konnte in der Innenseite noch ein Foto hinzufügen aber das haben wir für kleine Informationen genutzt. Wir waren auf jeden Fall total zufrieden und somit konnten sie auf die Reise gehen.

Die Vorbereitungen

Ja das war dann in der Praxis doch irgendwie eine ganz andere Sache als in der Theorie. Denn wie ihr wisst waren wir ja auch noch im Urlaub und hatten mal so rein gar keinen Gedanken an die Feier 🙂
Klar war das Essen abgeklärt und auch die Zu-/ und Absagen hatten wir bekommen aber Getränke, Deko usw musste alle nach dem Urlaub noch besorgt werden. Also kaum angekommen ging es schon ans einkaufen und es war wirklich hilfreich, dass Marco und ich noch ein paar Tage mehr frei hatten. Er kümmerte sich um die Getränke und die Sitzmöglichkeiten, ich um Deko und Beschäftigungen für die Kleinen. Es lief alles wie am Schnürchen. Sogar einen kleinen Pavillon konnte ich noch besorgen und so stand dem Familientreffen nichts mehr im Wege 🙂

Die Party

Insgesamt erwarteten wir 30 Gäste inkl. Kinder und freuten uns wirklich auf jeden einzelnen. Da wir mit den Vorbereitungen schon viel zu tun hatten, backten einige aus der Familie Kuchen. Nachdem wir dann auch endlich raus hatten wie die Kaffeemaschine funktionierte, ging es dann endlich ans essen. Die Kinder spielten alle friedlich zusammen und planten sogar ein kleines Konzert für uns.
Wir waren gespannt 😉

Für den Mini war das ganze wieder eine total Herausforderung. So viele Menschen, so viele die sie gar nicht richtig kennt und dann auch noch all bei uns Zuhause. Aber sie hat den Tag gut gemeistert und selber auch jede Menge Spaß gehabt. Naja bis auf einen kleinen Sturz zum Schluss 🙁
Gegen 18:00 Uhr gab´s dann auch endlich das Essen und ich sag euch, da war für jeden was dabei. Wir hatten dieses Mal extra einen Catering Service engagiert , denn Kochen wollte ich nun nicht auch noch an dem Tag. Es war so so viel und mega lecker. Nicht nur uns hat es geschmeckt , auch die ganze Familie war begeistert und hat immer wieder das lecker Essen gelobt.

Der Mini war schon total zufrieden als die die Tomaten, die Trauben und den Babybell sah 😀
Ich sag euch, dieser kleine Mädchen kann Unmengen an Tomaten verdrücken, dass ist der Wahnsinn.
Nach dem Essen ging es dann zum angesagten Konzert und die Kinder gaben sich große Mühe. Motti begleitete ihren singenden Cousin am Keyboard, ihre Cousine trommelte mit dem Sandspielzeug und der Mini dirigierte lieber alles von Mamas Seite aus 🙂
Bis spät am Abend saßen wir zusammen, redeten , lachten, schwelgten in Erinnerungen und waren einfach als Familie zusammen. Für mich ist dass ja immer wieder total spannend und unglaublich schön. Auch wenn mein Teil der Familie in dieser Hinsicht eher klein ist, bin ich ein absoluter Familienmensch und liebes es mit der ganzen Sippe zusammen zu sein.
Im nächsten Jahr geht es dann wahrscheinlich zur Familie nach Bayern und der Rest der Familie hat schon am Abend des Familientreffens alle wichtigen Dinge geklärt 😀 Mal sehen wie es dann dort mit der Praxis aussieht, denn die Theorie ist ja bekanntlich immer einfacher 🙂

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.