Leben | Rezept | Selbständigkeit

Leben // Die Selbstständigkeit + Rezept

02/08/2016

Was haben Tomaten mit Selbstständigkeit zu tun werden sich einige jetzt bestimmt fragen. Ja das passt ganz gut zusammen aber lasst es mich euch erklären. In letzter Zeit haben wir immer mehr Gemüse, Obst und Kräuter in Eigenanbau und es ist so so schön die Kinder dabei zu beobachten wie gespannt sie zusehen wie all die schönen Dinge bei uns wachsen. Sie waren von Anfang an dabei und sind total stolz darauf dass aus so kleinen Samen wirklich was entsteht.
Aber nicht nur das selber pflanzen soll für sie spannend sein, nein auch das selber zubereiten finden wir wichtig. Denn gerade in der heutigen Zeit in der so viel Essen nur noch in den Ofen oder gar in die Mikrowelle geschoben wird, lernen die Kinder nicht mehr was es heißt ihr Essen selber zuzubereiten. Aus diesem Grund nehme ich mir gerade Motti immer wieder zur Seite und lasse mir von ihr beim Kochen helfen. Selbstverständlich darf auch der Mini dabei zusehen und helfen aber sie futtert lieber als dass sie mir helfend zur Seite steht 😉
Motti hingegen findet es unheimlich aufregend und ist mehr als stolz wenn sie etwas gekocht oder zubereitet hat und es dann auch noch anderen schmeckt. Auch im Urlaub möchte ich dass sie mithilft beim Kochen, aufräumen oder Wäsche waschen/aufhängen. Und wenn wir schon mal die Gelegenheit haben und zwei Köche mit in den Urlaub nehmen, dann lernt sie es auch gleich komplett richtig. Auch heute haben wir wieder zusammen etwas kreiert und auch wenn sie die Zutaten selber gar nicht isst, ist sie mit Feuereifer dabei.

Unser Tomate-Mozzarella-Salat sollte es werden und wirklich, sie hat alles komplett selber gemacht. Eigene Tomaten, Basilikum von der Kräuterpalette und kleine Mozzarella-Bällchen lagen bereit und schon konnte es losgehen. Während der Mini dem Papa beim Fleisch half, war Motti voller Stolz am Tomaten schneiden.

Aber nicht nur sie war stolz. Ich finde es so schön , mit wie viel Spaß sie dabei ist und vor allem wie gut sie all die Sachen kann. Ich finde man traut seinen Kinder oft viel zu wenig zu. Sei es morgens beim Anziehen, beim Fahrradfahren oder eben beim Essen zubereiten. Sie können doch oft viel mehr als wir denken. Motti ist nun mittlerweile 5 Jahre und macht so vieles allein und das ist auch gut so. Allein für ihr Selbstbewusstsein macht dass wahnsinnig viel. Und dieser Stolz, wenn sie etwas allein gemacht hat, ist einfach unbezahlbar.

Nachdem sie dann mit allem fertig war präsentierte sie ihren selbstgemachten Tomate-Mozzarella-Salat und auch wenn sie ihn selber nicht isst, war sie der festen Überzeugung dass er lecker ist. Als Papa ihn dann probierte und sie darin bestätigte , war das Grinsen nicht mehr aus ihrem Gesicht zu kriegen.

Tomaten-Mozzarella-Salat

Rezept // Tomate-Mozzarella-Salat

  • Mozzarella-B#llchen
  • Kirschtomaten
  • Basilikum
  • Mozzarella Tomaten Salz
  • Balsamico-Creme
Im Grunde genommen ist es wirklich kinderleicht. Ihr schnippelt alles in die für euch perfekte Größe. Hackt den Basilikum klein und gebt alles in eine Schale. Dann gebt ihr 1-2 Esslöffel Balsamico-Creme und das Mozzarella Tomaten Salz hinzu und würzt evtl. noch einmal nach, je nachdem wie ihr es mögt.  1-2 Kirschtomaten und ein wenig Basilikum als Dekoration und schon ist der Salat fertig.
Wir essen ihn wirklich zu jedem Grillabend und lieben ihn. Perfekt dazu schmeckt das Knoblauchbaguette von Block House, denn dann kann man das ganze direkt auf dem Brot genießen.
So und nun guten Appetit 😉

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.