Familienleben | Leben | Mamastolz

Leben // Balsam für das Mamaherz

02/11/2016
Als Mama hat man viele Momente in denen man das ein oder andere Tränchen verdrückt. Sei es das erste Wort, der Moment wenn die Kleinen ihre ersten eigenen Schritte machen oder der aller erste Kindergartentag. All diese Momente liegen schon hinter mir und ich kann euch sagen es waren nicht nur Tränchen die da liefen. Es waren teilweise regelrechte Wasserfälle und das mein ich auch wirklich so wie ich es sage. Denn ich bin sehr emotional wenn es um meine Kinder geht. Für mich sind gewisse Momente einfach Balsam für meine Seele und sie machen mich mehr als glücklich. Doch ich hätte nie damit gerechnet dass solch Momente so eine Wirkung auf mich haben. Ein Küsschen Abends vor dem schlafen gehen oder eine Umarmung meiner Töchter ist für mich das Größte. Wie viel Liebe kann man für einen so kleinen Menschen denn bitte empfinden? Wahnsinnig viel wie ich finde. Und ich kann es nicht in Wort fassen. Heute war wieder so ein Moment, der mir gezeigt hat wie toll es doch ist Mama zu sein und wie stolz mich meine Kinder doch machen können. Neben all dem Stress den man manchmal hat und all die Abende die ich völlig fertig auf meinem Sofa sitze, sind es solche kleinen Dinge die mich das alles vergessen lassen. 
Aber worum geht es .
Beide saßen auf dem Fußboden und haben sich aus dem Spielzeugkatalog all das ausgeschnitten was sie sich zu Weihnachten wünschen. Während im am Laptop saß und einige Email beantworte waren bei voller Eifer dabei und freuten sich über jedes Spielzeug was auf die Wunschliste konnte.
Ach ich mag ja diese Momente wo sie sich einig sind und friedlich miteinander „spielen“ aber ich schweife vom Thema ab. Da saß ich nun an meinem Laptop und plötzlich steht Motti neben mir.

„Mama ich bin fertig und hab was für dich gemalt“

Ich hab jetzt wieder mit dem typischen, Haus-Wolken-Sonne-Bild gerechnet, doch falsch gedacht . Da steht sie nun und zeigt mit ein Auto mit vier Personen drin. Für jeden anderen wäre es einfach nur ein Bild gewesen und das vielleicht auch nicht so gut gemalt aber für mich war es Alles. Wirklich ich war so glücklich über dieses kleine Bild, Ich weiß ja das Motti in Sachen malen immer besser wird aber es hat mich total umgehauen dass sich bei dem Bild solche Gedanken gemacht hat.
Ganz genau hat sie mir erklärt wer wo sitzt, warum der Papa hinten bei ihr ist und wieso ich fahre. Sie war so stolz auf sich und ich ebenfalls. Wenn man mir vor ein paar Jahren gesagt hätte, das so ein kleines , bemaltes Stück Papier mir die Tränen in die Augen steigen lässt, hätte ich glaub ich nur laut gelacht. Diesen Stolz, dieses Glück und dieses Gefühl, dass kann man nur als Mama oder Papa empfinden oder? Auf Mottis Wunsch hin wird es nun in meine Geldbörse landen, denn ich soll es immer mit mir herum tragen und gut aufbewahren. 
Für mich sind solche kleinen Dinge viel mehr wert als jedes Geld auf der Welt. Kleine Geschenke von meinen Kindern die kommen von Herzen und das weiß ich ganz genau. Sie sind nur für mich. Mit viel Liebe erstellt und unendlich viel Fantasie. Und das macht mich zur glücklichsten Mama auf der Welt. Und das zeige ich meinen Kindern dann auch. Ich bestärke sie in dem was sie gemacht haben, sage ihnen wie schön ich es finde und dass es mich wahnsinnig stolz macht. Und dieses strahlen in den Augen der beiden, das kann mir keiner bieten.
So und nun genug Mamastolz für heute, ich wollte meine Freude darüber nur schnell mit euch teilen 🙂
Habt ihr auch so kleine Geschenke von euren Zwergen die euch so stolz gemacht haben dass euch ein paar Tränchen liefen. Oder gab es einen Moment in dem ihr einfach hättet platzen können vor Stolz?
Alles Liebe,
Saskia
  1. Wie süß ist das denn bitte?? Ich kann das total nachempfinden, wie du gefühlt hast! Für andere Mamas hat das Bild nicht solch eine Bedeutung, wie für dich! Das kenne ich total. Und auch wenn ich nicht so emotional bin, kam mir heute morgen beim Kuscheln auch ein Tränchen ins Auge, weil ich meiner Tochter gesagt hab, wie lieb ich sie habe und weil sie daraufhin einfach total gestrahlt hat.

    Übrigens, die Idee mit dem Spielzeugkatalog und dem Wunschzettel ist genial!! Danke für den Tipp! Jetzt bleibt nur noch die Frage, woher ich so nen Katalog bekomme 😀

    Ganz liebe Grüße und danke, dass du den Moment mit uns geteilt hast!
    Janina

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.