Auf den Hund gekommen | Verlosung

Auf den Hund gekommen // Das Fido Studio von Omlet + Verlosung

30/08/2017
Kullakeks Omlet Fido Studio
Anzeige
Als wir Sammy bekamen war uns noch gar nicht so sicher, was uns alles erwarten wird. Wie wird er sich bei uns einleben und vor allem , wird er sich wohlfühlen ? Doch recht schnell haben wir gemerkt dass er bei uns sein richtiges Zuhause gefunden hatte. Schnell taute er auf, spielte mit den Mädels und fühle sich pudelwohl. Doch eines bemerkten wir recht schnell. Er brauchte seinen Rückzugsort. Einen Platz an dem er allein sein kann und sich wohlfühlt. Klar hatte er ein Kissen , doch dort lag auch recht oft der Kater drauf und wirklich durchsetzen konnte Sammy sich ihm gegenüber nicht. Nun kam auch relativ schnell der Alltag und ich musste Sammy hin und wieder für eine kurze Zeit alleine lassen. Anfangs war dies im Wohnzimmer , doch nachdem unsere Fernbedienungen und auch unser Sofa darunter leiden musste, überlegten wir was wir dagegen tun könnten. Wir wollten ihn ja auch nicht bestrafen, denn man merkte ihm an dass er sich eben mit gewissen Situationen selber noch total unwohl fühlte und wir wollten ihm das Ganze so leicht wie möglich machen.
Schon öfter hörten wir im Bekanntenkreis das Wort Hundebox im Zusammenhang mit Training. Doch wie soll das mit unserem Sammy funktionieren ? Wird er da überhaupt rein gehen bzw drin bleiben ? Als wir die Nachricht von Omlet bekamen, dass wir das Fido Studio testen dürfen, freuten wir uns natürlich sehr und waren wahnsinnig gespannt. Aber was ist dieser Fido Studio eigentlich ?

Das Fido Studio von Omlet

Kullakeks Fido Studio Hundebox
Kurze beschrieben ist es eine Hundebox für Zuhause. Doch das Fido Studio ist keine klassische Hundebox sondern ein richtiges Möbelstück. So kann man nützliches mit schick verbinden und in unser Wohnzimmer passt das gute Stück perfekt. Ich wollte ungern eine Box haben die aus Plastik ist oder aussieht wie ein richtiger Käfig. Klar haben wir auch jetzt eine Art Käfig aber meiner Meinung nach viel schicker. Hinter der Hundebox steckt die Idee dem Hund einen Platz zu geben an dem er sich zurückziehen kann. Sein ganz eigener Platz und somit eine Art kleine Höhle. 
Kullakeks Fido Studio Hundebox Training

Wir wollten Sammy aber auch daran gewöhnen seine „Höhle“ auch zu nutzen wenn wir weg sind oder in der Nacht als Schlafplatz. Er sollte lernen dass er, sobald wir das Haus verlassen dort allein sein kann, ohne dass wir den Hintergedanken haben müssen er mache etwas kaputt. Momentan ist sein Fido Studio aber noch dauerhaft geöffnet , sodass er ununterbrochen rein und wieder raus kann. Wenn ich mal eben schnell für 10 Minuten zum Kindergarten muss oder was von der Nachbarin brauch, kommt er dort schon einmal rein , ich mach zu und verlasse das Haus.

Kullakeks Fido Studio Hundebox Erfahrungen
Es wird ein Stück für Stück Training und bei seiner Vorgeschichte versuchen wir ihn ganz schonend daran zu gewöhnen und bisher klappt es sehr gut. Was mir besonders gefällt ist das ganze Zubehör was man zum Fido Studio dazu bekommen kann. Nicht nur dass weiche Kissen, was er bislang nicht zerbissen hat, sondern auch die Schmutzfangschale ist super praktisch.
Kullakeks Fido Studio Hundebox Kissen
Kullakeks Fido Studio Schmutzwanne

Viel Stauraum für jede Leine 

Passend zum Bett gibt es auch noch eine Garderobe . Wir haben das ganze Zubehör von Sammy momentan in einer kleinen Box in der Abstellkammer stehen , was teilweise echt nervig ist. Doch nun haben wir dank des Utensilo und der Garderobe alles an einem Platz. Auch seine Leckelis findet man dort und nicht nur wir wissen das. Sammy weiß sofort wo wir ran wollen und steht Schwanz wedelnd neben einem 😀

Kullakeks Fido Studio Hundebox Garderobe
Kullakeks Fido Studio Hundebox Zubehör
Wir sind wirklich überrascht wie gut Sammy seinen neuen Platz angenommen hat und können die Methode mit einer Hundebox wirklich empfehlen. Das Fido Studio ist uns eine echt große Hilfe und Sammy muss seinen Platz nicht mehr dem Kater gegenüber verteidigen. Er hat einen Ort an dem er sich zurückziehen kann , wenn es ihm zuviel wird und kann sich eine Auszeit nehmen, wenn die Kinder ihn zu viel in Beschlag nehmen. Die Mädels wissen auch dass das sein Platz ist und sie dort nichts zu suchen haben, was bisher auch gut funktioniert. Ich bin gespannt wie es in weiterer Zukunft mit dem allein sein funktioniert und ob er auch nachts irgendwann die Box geschlossen annimmt. 
Habt ihr Hundebesitzer da draußen auch eine Box für eure Vierbeiner und wenn ja habt ihr noch interessante Tipps für uns ? Dann immer her damit 🙂
Omlet hat uns freundlicher Weise ein weiteres Fido Studio + Garderobe zur Verfügung gestellt, sodass ihr jetzt die Chance habt dieses zu gewinnen 🙂 Und ihr müsst noch nicht einmal viel dafür tun.

Kullakeks Fido Studio Gewinnspiel

 

  • Schreibt mir hier unter dem Blogbeitrag einen Kommentar, wir euer Vierbeiner heißt 
  • Schenkt Kullakeks und Omlet einen Like auf Facebook
  • Hinterlasst eure Email, damit ich euch informieren kann, solltet ihr gewonnen haben 
  • Teilt den Beitrag gern auf Facebook ( ist aber keine Pflicht )
Das wars schon 🙂 Der Gewinner wird in einer Woche auf meiner Facebook-Seite bekannt geben.

Ich drücke euch allen selbstverständlich fest die Daumen .

Hier auch noch einmal ein paar Infos zum Thema:

So gewöhnen sie ihren Hund an eine Hundebox

So und nun wünsche ich euch noch einen feinen sonnigen Tag .
Alles Liebe ,
Saskia
  1. Ich finde den Gedanken, dass der kleine einen Rückzugsort bekommt super und auch dass er dort rein und raus spazieren kann wann er möchte. Mit dem Gedanken ihn dort nachts oder Tagsüber wenn er alleine ist einzusperren allerdings nicht. Ein Hund schläft ja nicht die ganze Nacht durchgehend und es schränkt ihn meiner Meinung nach zu sehr in der Bewegungsfreiheitein. Wenn es für euch aufgrund seines Verhaltens die richtige Lösung ist kann ich das akzeptieren, aber ich finde auch das es schönere Lösungen gibt. Das alleine sein kann man auch trainieren und zur Not kann man gefährdete Gegenstände auch so weglegen, dass er nicht dran kommt 🙂

  2. Hallo.wir haben einen TerrierMix namens Fips.In zwei Wochen zieht noch ein Welpe namens Dolf zu uns.Bisher haben wir auch eine Box als Rückzugsort.Aber ein Fidostudio wäre der absolute Hammer.

  3. Ich kann deine Bedenken sehr gut verstehen aber auch kann ich dir versichern dass wir uns bezüglich des Trainings mit einer Hundebox viele Gedanken gemacht haben. Es ist so dass Sammy definitiv nicht in seiner Bewegung eingeschränkt ist oder sich nicht frei bewegen darf. Genau so wenig wird er in die Box "eingesperrt". Gibt er uns die Signale dass er raus möchte , dann kommt er natürlich raus. Genau so wird er nicht gezwungen dort rein zu gehen oder zur Strafe hinein geschickt. Für ihn soll es eine Höhle sein in der er sich zurück ziehen kann wenn er das möchte.

    Es gibt viele Facetten des Hundetrainings und wir haben uns mitunter für das Training mit einer Box entschieden. Auch gerade für die Gewöhnung an das Autofahren in einer Box, ist das Fido Studio perfekt.

    Liebe Grüße
    Saskia

  4. Tolles Gewinnspiel! Wir haben eine 7 Monate alte Zwergpudel Hündin Pepper und das Allein-sein ist bei uns auch schlimm. Entweder sie fiept ganz hoch sobald sie alleine ist oder sie kratzt an der Tür. Manchmal bellt sie dann auch leise. Und wir haben auch alle Allein-Sein-Anweisungen von Anfang an verfolgt. Wir haben so eine ganz kleine Klappbox fürs Auto, wo sie komischerweise immer ruhig drin ist, auch wenn man das Auto zu schließt. Allerdings will (und kann) man sie ja nicht die ganze Zeit in so einer kleinen im Auto lassen. Das mit der Omlet-Box würde mich ja wirklich reizen auszuprobieren.

  5. Das ist aber eine tolle Box. Und ein toller Rückzugsort. Unsere Hündin heißt Sheela. Und wenn sie Läufig ist oder wieder mal scheinschwanger zieht sie sich gerne zurück. Dies ist zur Zeit mit Kleindind von 20 Monaten nicht immer möglich, da er nicht versteht dass der Hund auch ml nicht schmusen will. Leider muss ich dann oft "meckern" weil er einfach nicht von ihm ablässt. So eine Box wäre für unsere Hündin eine tolle Möglichkeit mal ihre Ruhe zu haben.

    LG Susanne Ballings

  6. Danke für den interessanten Erfahrungsbericht!! Hört sich prima an und sieht super aus, diese Box.. Wir sind gerade noch auf der Suche nach dem richtigen Hund- daher kann ich noch keinen Namen nennen 😉 Ein Dackel soll es werden! Viele Grüße, Lara
    lara(at)hardt(punkt)tv

  7. Nach dem Artikel wird mir erstmal richtig bewusst, dass unsere Hündin Loni nur einen Rückzugsort im Flur innen vor der Haustür hat. Bisher hat ihr das auch gereicht. Aber die Box wäre natürlich richtig toll und würde ihr bestimmt auch sehr gefallen,
    Gerade weil unsere Jüngste mit ihren 7 Monaten nun durch ganze Haus krabbelt und auch der Hund entdeckt wird.

    Meine E-Mail lautet: janetto@web.de

    Liebe Grüße
    Janett Fischer

  8. Toll geschrieben!
    Das wäre für meine Lotte genau das, was ihr noch fehlt, damit sie im Büro einen festen Ort hat.
    Liebe Grüße,
    Eileen
    mrsbandwurm(at)Gmail.com

  9. Hallo. Also die Box ist richtig toll. Besonders gut wäre sie, wenn wir mal kurz weg müssten. Unsere fast elf Monate alte Husky Dame, Layla, stellt genau in den paar Minuten die größten Dummheiten an. Heute kurz ein Paket zu den Nachbarn gebracht, und schon war ein Sitzkissen über den halben Hof verteilt. Mit dem Staubsauger einmal über den Hof ����. Vg Anita

  10. Hallo 🙂
    Meine Hündin heißt Lotte, ist fast 10 Jahre alt (von geplant mindestens 100) und das Fido Studio würde ihr wieder einen festen "Arbeitsplatz" sichern.
    Kurze Erklärung 😉
    Bis vor zwei Jahren konnte sie ohne Probleme mit auf die Arbeit bei meinem Mann, aber nun ist die Firma umgezogen und sie könnte wieder mit, wenn sie nicht so ein kleiner Stalker wäre.
    An manchen Tagen folgt sie einem auf Schritt und Tritt und das ist aktuell leider der Grund, weswegen sie nicht mitkann, da mein Mann ab und an in eins der Nachbarbüros muss und dann nicht ständig ein Auge auf sie haben kann.
    Mit dem Fido Studio wüsste sie, wo ihr Platz im Büro ist, hat einen festen Rückzugsort und kann (bei Bedarf) auch kurzzeitig dort gehalten werden, ohne das man Angst haben muss, dass sie im Gebäude rumstromert.
    Ich liebäugel schon länger damit, spare aber nebenbei schon auf den Hühnerstall von Omlet und da letztes Jahr das Eigenheim angeschafft wurde, ist beides aktuell nicht drin.
    Kurz ich würde mich riesig freuen und Lotte würde endlich wieder Bürohund werden können!
    Liebe Grüße aus Haste,
    Eileen
    mrsbandwurm(at)gmail.com
    PS unter "MrsBandwurm" findest du mich auch auf instagram und kannst dir Lotte ansehen 🙂

  11. Ein schöner Artikel. Ja, ein Rückzugsort ist für das Verhalten eines Hundes sehr wichtig. Bei uns ist es zur Zeit innen vor der Haustür. Aber der Flur ist leider recht klein. Daher finde ich diese Box hervorragend und wir könnten sie in das Wohnzimmer integrieren.
    Unsere kleine Tochter krabbelt nun mit ihren 7 Monaten straff durch das Haus, da muss unsere Hündin Loni immer mal Ausreißen, bevor sie am Schwanz gezogen wird. Da könnte sie Loni dann in die neue Box verziehen und hätte ihre Ruhe.

    Meine E-Mail lautet: janetto@web.de

    Liebe Grüße

  12. Hallo 🙂
    Meine Hündin heißt Lotte, ist fast 10 Jahre alt (von geplant mindestens 100) und das Fido Studio würde ihr wieder einen festen "Arbeitsplatz" sichern.
    Kurze Erklärung 😉
    Bis vor zwei Jahren konnte sie ohne Probleme mit auf die Arbeit bei meinem Mann, aber nun ist die Firma umgezogen und sie könnte wieder mit, wenn sie nicht so ein kleiner Stalker wäre.
    An manchen Tagen folgt sie einem auf Schritt und Tritt und das ist aktuell leider der Grund, weswegen sie nicht mitkann, da mein Mann ab und an in eins der Nachbarbüros muss und dann nicht ständig ein Auge auf sie haben kann.
    Mit dem Fido Studio wüsste sie, wo ihr Platz im Büro ist, hat einen festen Rückzugsort und kann (bei Bedarf) auch kurzzeitig dort gehalten werden, ohne das man Angst haben muss, dass sie im Gebäude rumstromert.
    Ich liebäugel schon länger damit, spare aber nebenbei schon auf den Hühnerstall von Omlet und da letztes Jahr das Eigenheim angeschafft wurde, ist beides aktuell nicht drin.
    Kurz ich würde mich riesig freuen und Lotte würde endlich wieder Bürohund werden können!
    Liebe Grüße aus Haste,
    Eileen
    mrsbandwurm@gmail.com
    PS unter "MrsBandwurm" findest du mich auch auf instagram und kannst dir Lotte ansehen 🙂

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.