Familienleben

Familienleben // Kindergarten-/ & Schulkind in einem Kinderzimmer

21/02/2018
Kullakeks - Kinderzimmer - Mädchenzimmer - Geschwisterzimmer - Titelbild

*Anzeige

Als Motti letztes Jahr zur Schule kam, wurde ich ganz oft gefragt ob sie denn nun ihr eigenes kleines Reich bekäme. Also ein Kinderzimmer nur für sie, denn sie sei dann ja auch ein Schulkind. Wir hatten ehrlich gesagt darüber gar nicht nachgedacht, denn beide Kinder fühlen sich wohl. Auch Motti kam bisher nicht auf die Idee, in ein eigenes Zimmer zu ziehen. Sie teilen sich ihr Zimmer also weiterhin und finden es großartig. Sie müssen nachts nicht alleine schlafen, haben immer jemanden bei sich und teilen sich ihr Spielzeug. Doch in diesem halben Jahr hat sich bei Motti so einiges geändert. Es wird wesentlich mehr gelesen und auch das Spielverhalten ist ein anderes geworden. Und so entschieden wir uns, das Kinderzimmer ein wenig Schulkind gerechter zu gestalten.

Kindergartenkind und Schulkind in einem Zimmer

Kullakeks - Kinderzimmer - Mädchenzimmer - Geschwisterzimmer

Lange hatten die beiden ihr Bett als Etagenbett genutzt, doch Motti forderte seit Schulbeginn sehr viel Nähe ein. Also mussten beide Betten einzeln aufgebaut werden, was die Mädels gar nicht so schlecht fanden. Für uns war es nun auch wesentlich einfacher, auch mal mit Motti im Bett zu liegen und zu kuschen. Denn ich bin ehrlich, auf dem Hochbett hatte ich immer Bedenken dass es zusammenkracht 🙂 Nun stehen beide Betten direkt unter den Fenstern und bei Sternklarem Himmel ist das echt toll für beide. Doch nun fehlte ja in der Ecke das Hochbett und schnell war klar, da muss eine Leseecke hin. Ein Platz wo sich beide hinkuscheln können, lesen können und einfach nur um eine Auszeit zu nehmen. 

Kullakeks - Kinderzimmer - Mädchenzimmer - Leseecke

Kullakeks - Kinderzimmer - Mädchenzimmer - Geschwisterzimmer - Wandtattoo - Feentür

Mit Kissen, Kuscheltieren, einem Himmel und Büchern, haben wir den Mädels eine richtig kleine Leseecke bezaubert. Für Motti gab es einen neuen Spiegel ( den bekommt ihr übrigens bei Jollyroom im Frühjahr diesen Jahres auch in Deutschland. Ihr müsst euch nur noch ein wenig gedulden ), denn mittlerweile legt unser Schulkind sehr viel wert darauf, sich auch angemessen zu sehen. Auch unsere Messlatte war für sie langsam zu kurz und so zog eine neue ein. 

Getrennt schlafen und doch zusammen sein

Ich hatte wirklich ein wenig bedenken, ob es gut funktioniert wenn beide ihr Bett nicht mehr übereinander haben. Irgendwie waren sich beide dadurch doch noch ein wenig näher, aber es funktioniert großartig. Klar anfangs litt der Schlaf schon ein wenig unter der neuen Situation, aber mittlerweile klappt es super. Ab und an kuschelt sich Motti sogar bei Mini mit ins Bett und beide fühlen sich wahnsinnig wohl. 
Als Nachtschränke habe ich mich für zwei einfache kleine Holzhocker entschieden. Ich wollte irgendwie keine normalen Nachtschränke, da dort oft nur Müll drin seinen Bestimmungsort findet. Ich wollte gerne dass sie etwas haben, auf dem sie ihre Flaschen abstellen können und sie so genau wissen wo sie alles finden. Und ich finde die sie passen perfekt dahin 🙂

Kullakeks - Kinderzimmer - Mädchenzimmer - Geschwisterzimmer - Betten

Kullakeks - Kinderzimmer - Mädchenzimmer - Geschwisterzimmer - Betten - Nachttisch

Wohin mit dem ganzen Spielzeug von zwei Kindern?

Schaut man sich momentan auf Instagram oder Pinterest Bilder von Kinderzimmer an, dann stellt man schnell eines fest. Weniger ist anscheinend mehr. Doch nicht bei uns. Man bedenke, dass sich hier eben auch zwei Kinder ein Zimmer teilen und irgendwo muss ja auch das Spielzeug hin. Doch ich finde wir haben tolle Möglichkeiten gefunden um für alles Platz zu finden. Unter den Betten befinden sich Kisten, der Ponyhof von Schleich und ein Korb für Kuscheltiere. Neben Mottis Bett hat die Verkleidungskiste ihren Platz gefunden und eine weitere Spielzeugkiste mit noch mehr Kuscheltieren. Ich habe langsam das Gefühl wir haben ein Kuscheltierproblem 🙂
Doch auch wenn ich unsere rosa Wand wirklich liebe, wollte ich ein Regal an der Wand haben. Keines was die Wand verschandelt, sondern etwas schlichtes. Und so haben nun noch Stifte, Kopfhörer und Krimskrams ihren Platz gefunden.

Kullakeks - Kinderzimmer - Mädchenzimmer - Geschwisterzimmer - Regal - Hema

Kullakeks - Kinderzimmer - Mädchenzimmer - Geschwisterzimmer - Dekoration

Da uns vor kurzen leider unser geliebtes Bücherregal zusammenkrachte, musste auch hier etwas neues her. Bei Jollyroom fand ich dann dieses wirklich süße Bücherregal und ich bin so happy. Denn es passte ganz genau an die Stelle, an der ich es auch haben wollte. Es ist schmal genug dass es beim reinkommen ins Zimmer, nicht zu viel Platz weg nimmt und trotzdem haben wir alle Bücher unter bekommen.

Kullakeks - Kinderzimmer - Mädchenzimmer - Geschwisterzimmer - Bücherregal

Und wo ist die ganze Kleidung ?

Seit beide Mädels sich ein Zimmer teilen, haben wir es so gehandhabt, dass der Großteil der Kleidung im Büro untergekommen ist. Dort steht ein großer Kleiderschrank, in dem die Kinder all ihre Sachen finden. Schlafanzüge und Unterwäsche jedoch, sind im Kinderzimmer geblieben. Sie haben ihren Platz in der neuen Kommode von Bio-Kinder.de gefunden und diese ist ganz bewusst auch nicht in weiß. Denn wer es noch weiß von der letzten Kinderzimmerenovierung, wir hatten eigentlich immer vor die Holzvertäfelung zu streichen. Doch das haben wir nun verworfen. Wir werden diese so lassen, denn irgendwie hat es doch einen ganz gewissen Charme, wie ich mittlerweile finde. Und so passte die Kommode einfach perfekt ins Zimmer. Und sind wir mal ehrlich, ganz in weiß ist auch irgendwie langweilig mittlerweile oder ?

Kullakeks - Kinderzimmer - Mädchenzimmer - Leseecke - Kommode - Biokinder

Ich finde sie perfekt und für die Mädels hat sie die perfekte Höhe. Die zwei Schubfächer stehen übrigens nur auf dem Unterteil drauf. Man kann also, wenn man das möchte, später auch eine andere Variante kaufen und diese einfach nur auf das Unterteil setzen. Praktisch oder ?

Hausaufgaben ab jetzt im Kinderzimmer

Vor einiger Zeit hatte ich ja schon den Schreibtisch und den dazugehörigen Stuhl vorgestellt und ich kann euch sagen, die Entscheidung den Schreibtisch ins Kinderzimmer zu stellen, war perfekt. Nicht nur das Motti ihre Hausaufgaben nun noch konzentrierter macht, es wird so viel an diesem Tisch gemalt, gebastelt und geschrieben. Zusammen mit der Toniebox und der Tigerbox verbringt Motti wahnsinnig viel Zeit an ihrem Schreibtisch und auch Mini sitzt hin und wieder dort und malt.

Kullakeks - Kinderzimmer - Mädchenzimmer - Geschwisterzimmer - Schreibtisch

Kullakeks - Kinderzimmer - Mädchenzimmer - Geschwisterzimmer - Schreibtisch - Toniebox - Tigerbox

Ich bin absolut zufrieden mit dem Ergebnis und die Mädels fühlen sich echt unheimlich wohl in ihrem neuen Zimmer. Naja so neu ist es ja auch nicht, es ist ja immer noch das selbe, nur eben ein wenig augepimpt. Es ist erstaunlich wie man mit wenigen Dingen ein Zimmer doch irgendwie vollkommen umgestalten kann. Und sei es vielleicht nur ein neuer Teppich oder eine neue Lampe. Ich hoffe natürlich, dass das Zimmer so nun auch noch lange genutzt wird und Motti sich nicht in den nächste Monaten für ein eigenes kleines Reiche entscheidet. Doch momentan sind wir alle wirklich zufrieden und glücklich. 

Kullakeks - Kinderzimmer - Mädchenzimmer - Geschwisterzimmer - Teppich

 

Was ist denn woher ?

Zum Schluss dachte ich mir, wäre es vielleicht für euch ganz hilfreich, wenn ich eine kleine Liste mit den Dingen erstelle, die so neu sind im Zimmer oder bei denen öfter gefragt wird. So ersparen wir uns vielleicht Fragen und ich kann euch bei eurer Suche direkt helfen. Sollten natürlich doch noch Fragen sein, könnt ihr mir die gerne in den Kommentaren stellen, ich beantworte sie gerne. 
So hier also eine kleine Auflistung ( ihr braucht nur auf die Namen klicken )

 

Kullakeks - Kinderzimmer - Mädchenzimmer - Lampe - Jollyroom

 

Also wie gesagt, wenn ihr noch weitere Fragen habt, dann immer her damit 🙂 Ich hoffe euch gefällt das Geschwisterzimmer genauso gut wie uns und vielleicht konnte ich den ein oder anderen ja inspirieren.

 

Alles Liebe,
Saskia

*unterstützt durch PR Samples

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.